Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Leitung des Planungsamtes > Amtschef 

Konteradmiral Dipl.-Ing. Thomas Jugel

Amtschef des Planungsamtes der Bundeswehr

Konteradmiral Thomas Jugel ist Amtschef des Planungsamtes der Bundeswehr (Quelle: Planungsamt der Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Konteradmiral Dipl.-Ing. Thomas Jugel wurde 1957 in Nürnberg geboren. Er trat 1977 in die Bundeswehr ein. Seit Mai 2015 ist er Amtschef des Planungsamtes der Bundeswehr.

Militärischer Werdegang
seit Mai 2015Amtschef des Planungsamtes der Bundeswehr, Berlin
2013-2015Stellvertreter des Abteilungsleiters Strategie und Einsatz im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg), Berlin
2010-2013Kommandeur Einsatzflottille 1 und Direktor des „Centre of Excellence for Operations in Confined and Shallow Waters”, Kiel; dabei August bis Dezember 2011 Einsatz als Force Commander EUNAVFOR ATALANTA (CTF 465) am Horn von Afrika
2009-2010

Teilnehmer am „Centre des Hautes Etudes Militaires“ (CHEM) sowie am „Institut des Hautes Etudes de Défense Nationale“ (IHEDN), Paris/Frankreich

2008-2009Arbeitsbereichsleiter „Maritime Operationen” und „VN/EU Einsätze“ im BMVg Einsatzführungsstab (ET MAROPS, ET VN/EU), Berlin
2007-2008Referatsleiter „Einsatzführung der Bundeswehr” im BMVg Führungsstab der Streitkräfte (Fü S V 3), Bonn
2004-2006Abteilungsleiter „Ausbildung, Übungen und Evaluierung” im streitkräftegemeinsamen NATO-Hauptquartier (J7), Lissabon/Portugal
2003-2004Kommandeur Lehrgruppe Ausbildung der Marineoperationsschule, Bremerhaven
2000-2003Referent „Konzeption der Bundeswehr” im Bundesministerium der Verteidigung Führungsstab der Streitkräfte (Fü S VI 2), Bonn
1998-2000Kommandeur 1. Minensuchgeschwader, Olpenitz
1997-1998Abteilungsleiter „Ausbildung” in der Flottille der Minenstreitkräfte (A3A), Olpenitz
1996-1997Stellvertretender Kommandeur 5. Minensuchgeschwader; zugleich Abteilungsleiter „Systeme“ in der Flottille der Minenstreitkräfte (A3S), Olpenitz
1994-1996Referent „Operative Grundsätze” im BMVg Führungsstab der Marine (Fü M III 2), Bonn
1992-199434. Admiralstabslehrgang an der Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg
1990-1992Abteilungsleiter „Marineführungsdienste” in der Flottille der Minenstreitkräfte (A6), Wilhelmshaven
1988-1990Kommandant Minenjagdboot CUXHAVEN, Wilhelmshaven
1987-1988Erweiterte Fachausbildung „Marineführungsdienste“
1985-1987Kommandant Minensuchboot PLUTO, Olpenitz
1985Schiffsoperationsoffizier Tender SAAR, Flensburg
1983-1985Wachoffizier auf Minensuchbooten, Flensburg
1978-1982Studium des Bauingenieurwesens an der Universität der Bundeswehr, Neubiberg München
1977-1978Ausbildung zum Marineoffizier, Flensburg
1977Eintritt in die Bundeswehr

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 11.11.15


http://www.planungsamt.bundeswehr.de/portal/poc/plgabw?uri=ci%3Abw.plgabw.ueber_uns.amtsfuehrung.amtschef